Auf Weintour in Kalifornien!


 

 

Nördlich vom wunderschönen San Francisco liegen das Sonoma Valley und das Napa Valley. Ein Paradies für jeden Weinliebhaber aber auch der Naturfan kommt nicht zu kurz. Im strahlenden Sonnenschein zwischen Weinreben wandern und immer wieder zur Weinprobe einkehren

.20150812_192741

Aus der Stadt über die Golden Gate Brücke gen Norden, geht es zunächst zum Muir Woods National Monument! Ein 1908 von Präsident Roosevelt gegründetes Schutzgebiet für die letzen ihrer Art im Gebiet vorhandenen Küstenmammutbäume. Die höchsten Bäume der Welt sind gigantisch, spenden Schatten und bilden eine Märchenwelt. Auf verschlungenen Pfaden wandert man zwischen den Riesen, Brücken führen über einen Bach und immer wieder huscht ein Reh vorbei.

20150812_200134

Eine ganz andere Welt bilden die unzähligen Weingüter weiter nördlich. Von erschwinglich bis unbezahlbar, von kleinem privaten Weingut zum Weltkonzern- hier ist alles vertreten. Wir haben unter anderem beim Weingut „Cline Cellars“ im Sonoma Valley gehalten. Eine kleine Führung mit Weinprobe über das malerisch angelegte Weingut.

 

Und auf der anderen Straßenseite gibt es bei „Jacuzzi Family Vineyards“ leckere Olivenöle und Essige von „The Olive Press“ zu probieren. Die Architektur orientiert sich am ursprüngliche Zuhause der Familie Jacuzzi (ja, das sind die mit den tollen Whirlpools) in Norditalien. Die Familie hat unzählige Patente angemeldet und auch verkauft und ein Nachfahre hat sein Geld genutzt um seinen Traum vom Weingut in Kalifornien wahr zu machen.

 

Angekommen im Napa Valley kommen wir vorbei an „Opus One„. Ein Weingut mit viel Geschichte und Prominenz, hervorragenden Weinen und den entsprechenden Preisen. 20150813_010845

 

Wir fahren weiter zur „Sattui Winery“ in deren Feinkost Shop wir uns mit Baguette, Käse, Charcuterie, Antipasti und natürlich Wein eindecken und ein fröhliches Picknick im Garten veranstalten.

 

Alle Bilder zum Ausflug gibt es für Euch natürlich bei Facebook!

 

20150812_231737

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *